World Heritage Week in Dubai/Sharjah

Gemeinsam mit der Bruckmüller-Böhmischen wurden wir zu den „World Heritage Weeks“ nach Dubai eingeladen. Unsere Aufgabe war es jeden Abend Österreich und unser Brauchtum zu präsentieren.

 

Bei Schneefall fuhren wir mit dem Zug zum Wiener Flughafen und flogen mit der Emirates Airlines nach Dubai.

 

Am nächsten Morgen erkundeten wir zu Fuß die Umgebung von Sharjah,  gingen vorbei an Palmen, einer prächtigen Mosche und genossen die angenehme Wärme. Nach dem Mittagessen wurden wir von 3 Jeeps abgeholt, mit denen wir durch die Dünen der Wüste kurvten. Mitten in der Wüste besuchten wir ein Camp und erlebten einen beeindruckenden Sonnenuntergang.

 

Die Altstadt von Dubai stand am Donnerstag am Programm. Unser erster Stopp war ein kleiner Laden mit vielen bunten Gewürzen und Weihrauch. Weiter führte der Weg durch den prächtigen Goldsoug in ein Geschäft mit vielen Schals. Dort probierten die Burschen eine traditionelle Männerbekleidung, den Dishdash. Danach machten wir eine Bootsfahrt am Greek. Am Abend hatten wir unseren ersten Auftritt, zu dem wir auch den österreichischen Botschafter begrüßen durften.

 

Durch die Dubai Mall (eines der größten Einkaufszentren) gingen wir zum höchsten Bauwerk der Welt, dem Burj Kalifa. Mit einem Lift waren wir in Sekunden auf der Aussichtsplattform. Nach dem sich der Dunst verzogen hatte, war die Aussicht beeindruckend. Einen weiteren Auftritt hatten wir am Freitagabend und danach erkundeten wir das Nachtleben von Dubai.

 

Ein deutschsprachiger Einheimischer zeigte uns am Samstagvormittag Sehenswürdigkeiten in Sharjah. Abschließend wurden wir zu einem traditionellen Essen eingeladen. Bevor wir uns für unseren abendlichen Auftritt fertig machten gingen wir im Hotelpool baden.

 

Am Sonntag fuhren wir zu einem Wasserpark auf der Palmeninsel, wir testeten sämtliche Rutschen und ließen uns mit Reifen durchs Wasser treiben. Am Abend lernten wir den Besuchern den Watschenplattler. Ein Highlight des Abends!

 

Unseren letzten Tag verweilten wir am Hotelpool um Kraft für den Abend und die Heimreise zu tanken. Nach unserem Auftritt bedankten sich die Veranstalter und überreichten uns Urkunden und Geschenke.

 

Früh morgens traten wir die Heimreise an und ließen die letzten Tage noch einmal Revue passieren. Wir genossen diese schöne Reise mit sehr beeindruckenden Ereignissen und netten Leuten!