Aus der Vereinschronik

1949

 

 

 

 

Nach Ostern im Jahr 1949 hat Herr Georg Fischer (Lehrer in Kraiwiesen) die Idee zur Gründung einer Trachtengruppe. Gemeinsam mit Herrn Klemens Pötzelberger lernen sie 10 Vorberger Buam das Schuhplattln. Die 12 Gründer sind Georg Fischer, Klemens Pötzelberger, Johann Teufl, Martin Teufl, Lorenz Teufl, Josef Wimmer, Georg Kaserer, Franz Kaserer, Rupert Weierer, Andrä Eisl, Johann Eisl, Franz Wokaun. Der Vorberg ist ein Gebiet am Anfang vom Heuberg, deshalb auch der Vereinsname "D'Vorberger". Zum Vorberg gehören die Eugendorfer Ortsteile Kraiwiesen, Neuhofen und Unzing.

1950

 

Es kommen 12 Mädchen dazu und es wird jetzt auch das Volkstanzen gelernt. Der erste Auftritt der Gruppe ist im Mai beim Schildaufhängen im Gasthaus Neuhofen.

1951

 

 

 

 

Es kommen weitere Mitglieder dazu und im Juli ist die Trachtengruppe beim Priesterjubiläum von Herrn Pfarrer Lampert Lecker und Pfarrer Josef Jäckl dabei.
1. Ausflug am 8. August auf den Großglockner,
1. Trachtentreffen am 24. September in Seekirchen,
1. Trachtlerball am 18. November in Eugendorf, wo bereits der Bandltanz und einige Plattler aufgeführt werden.

1952

 

1. Generalversammlung beim Kraiwiesenwirt. Als erster Obmann wird Herr Johann Teufl gewählt. Maibaumaufstellen am 4. Mai beim Gasthof Kraiwiesen, wo wieder einige Volkstänze und Schuhplattler aufgeführt werden.

1953

 

Die Gruppe wird als "Trachtengruppe Vorberger Eugendorf" beim Gauverband in Salzburg angemeldet. 1. Heimatabend am 3. Juni im Gasthof Kraiwiesen.
1954 1. Dirndl- und Weibereisschießen

1956

 

Als neuer Obmann wird Oberlehrer Robert Wintersteiger gewählt. 1. Kirchberger Georgiritt: Von Kraiwiesen aus ritten 37 Burschen hinter den Kutschen der Ehrengäste auf schön geschmückten Pferden zum Georgskirchlein auf den Kirchberg.

1957

Johann Teufl wird Ehrenobmann. Senkung des Mitgliedsbeitrages für Burschen auf ATS 2,50 und für Dirndl ATS 1,- pro Monat.

1958

 

Teilname an der Autobahneröffnung Salzburg-Mondsee. 2. Georgiritt, diesmal im Dorf, anläßlich der Einweihung des Dorfbrunnens.

1960

Der Vereinsname wird von Trachtengruppe auf "Heimatverein D'Vorberger Eugendorf" geändert.

1961

1. öffentlicher Volkstanz wird veranstaltet.

1971

Gründungsfest 20 Jahre "Heimatverein D'Vorberger" mit Fahnenweihe. Zum Fest kamen 36 Vereine aus nah und fern.

1975

 

 

Die Tanz- und Plattlergruppe hat in diesem Jahr 26 Auftritte. Dies bestätigt, daß der Heimatverein eine gern gesehene Gruppe ist. Auftritte bei Heimatabenden in Eugendorf und Henndorf, sowie bei den Waldfesten in Hallwang und Mattsee, eine Dampfstör und die Almpartie in Seekirchen sind für die Gruppe immer wieder schöne Erlebnisse.

1977

 

Teilnahme beim Intern. Jugendaustausch in Spoleto (Italien). Auf Einladung des Landesjugendreferenten Dir. Anton Herzog hatte der Verein gemeinsam mit dem Jugendblasorchester aus Lamprechtshausen eine Woche lang Österreich vertreten.

1978

 

Flugreise nach Ospel/Niederlande gemeinsam mit der Trachtenmusikkapelle Eugendorf zum Musikfest "40 Jahre Harmonie der Peel".

1984

 

 

Teilnahme an den intern. Kulturtagen in Le Mans (Frankreich). Gemeinsam mit der Trachtenmusikkapelle Lamprechtshausen vertreten die Vorberger eine Woche lang Österreich. Es gibt täglich Auftritte und zum Abschluss einen großen Festzug durch die Stadt.

1984

 

Werbefahrt nach Straßbourg-Hoenheim (Deutschland). Auf Einladung des Fremdenverkehrsvereins Eugendorf fährt der Verein gemeinsam mit der Trachtenmusikkapelle Eugendorf nach Hoenheim, wo er einen Salzburger Abend gestaltet.

1987

Dorffest anläßlich 1250 Jahre Eugendorf.

1987

 

Kulturfahrt nach Belgien zur Feier "Dikke van Pamel" in Roosdaal (in der Nähe von Brüssel). Beim Heimatabend im Festzelt und beim Festzug durch Roosdal ist die Bevölkerung begeistert.

1988

 

Kulturfahrt nach Ospel (Niederlande) gemeinsam mit der Trachtenmusikkapelle Eugendorf. Gemeinsam wird ein Eugendorfer Abend im Festzelt veranstaltet.

1988

 

Eröffnung unseres neuen Proberaumes im Keller des Mehrzweckhauses. Die Innenausstattung wird von den Mitgliedern selber angefertigt.

1989

 

 

Jubiläumsabend "40 Jahre Heimatverein D'Vorberger" gemeinsam mit allen Ortsvereinen. Nach einer Festmesse wird ein Fackelzug durch den Ort veranstaltet und anschließend ist beim Holznerwirt ein Festabend. Der Obmann Josef Aigner blickt in humorvoller Weise auf die 40-jährige Vereinsgeschichte zurück. Drei Altersgruppen zeigen Plattler und Tänze.

1990

Teilnahme beim Salzburger Landesfest anläßlich 100 Jahre Brauchtumspflege in Salzburg.

1990

 

Die Dirndl bekommen eine neue Vereinstracht, anstelle des schwarzen Dirndls mit Schultertuch wird die Sendintracht, ein einfaches Steppmieder mit Flörl, in einem Nähkurs genäht.

1994

Offenes Volkstanzen in Eugendorf für jedermann wird erstmals angeboten und bleibt bis heute erhalten.

1994

Der Verein nimmt am Bewerb "Lebendiges Brauchtum" teil und verfehlte um einen Punkt eine Auszeichnung.

1999

Der Heimatverein feiert sein 50 - jähriges Bestehen zusammen mit dem 6. Flachgauer Gaufest

2001

Der Auftritt unserer Kindertanzgruppe beim Alpen-Adria-Fest 2001 in Straßwalchen im Salzburger Flachgau.

2002

Kulturreise nach Italien und Auftritt auf dem 6-Tages-Fest auf der Insel Sardinien

2003

Mitwirken bei Fest "50 Jahre Salzburger Blasmusikverband" im Fußballstation Salzburg Kleßheim im Juni 2003

2004

Großes Fest im Ort: 50 Jahre Landjugend Eugendorf

2005

 

Internationales Kindervolkstanzfest in Kärnten mit Jugendtanzgruppen aus Spanien, Griechenland und der Gruppe des Heimatvereins D' Vorberger, Eugendorf

2006

Jubiläumsgeorgiritt: 50 Jahre Kirchberger Georgiritt in Eugendorf

2007

 

Eröffnung der Pfingstdult mit Festakt am Residenzplatz und Auftritt auf der Dult am Messegelände und am Pfingstmontag Pferdearbeit wie zu Großvaters Zeiten

2008

Goldenes Priesterjubiläum von Kanonikus Andreas Radauer

2009

60 -jähriges Bestehen des Heimatvereines D' Vorberger und im Juli Teilnahme an dem Prager Folklore Festival

2011

Die Vorberger erreichen in Flachau den Titel des Salzburger Tanzbodenmeisters

2013

 

 

Pferdearbeit wie zu Großvaters Zeiten mit einem Volkstänzerfrühschoppen

Im Juli, das Festival Eurofolk-Italia in Chianciano, Siena in der Toskana bietet unvergessliche Tage für die aktive Vorberger Tanzgruppe